Mitgliederausflug in die sächsische Schweiz

Noch etwas verschlafen, aber schon sehr gespannt auf den Tag, starteten am Samstag früh um 8:00 Uhr eine Gruppe motivierter Sportler, mit einem liebevoll zubereiteten Lunchpaket, zu einem gemeinsamen Ausflug in die sächsische Schweiz.

33 Teilnehmer im Alter von 4 bis 78 Jahren und ein sehr mutiger Busfahrer machten sich auf um das Kirnitzschtal, den Kuhstall und die Himmelsleiter zu bezwingen.

Etwa zwei Stunden und einige sehr enge kurvige Straßen später, sind wir alle wohlbehalten im Kirnitzschtal gelandet.

Uns erwartete ein spannender Aufstieg über vom Regen ausgespülte Wegen. Überall wo sonst nur kleine Rinnsale waren, sprudelten kleine Bäche aus den Felswänden hervor. Ein Naturschauspiel, einmalig schön in Nebel und Sonnenschein getaucht.

Trotz einigen kleinen Hindernissen sind alle wohlbehalten auf dem Berg angekommen und konnten mit großer Freude den beeindruckenden Kuhstall betrachten.

Fast alle trauten sich die kleine Himmelsleiter zu erklimmen und genossen den herrlichen Rundblick auf die sächsiche Schweiz.

Wir kletterten über große Felsen und zwängten uns auf schmalen Wegen an den Felsen vorbei, die Großen halfen den Kleinen damit alle jedes Detail der tollen Landschaft entdecken konnten.

Besonders spannend war der Besuch des sogenannte kleinen „Schneiderlochs“, eine Höhle inmitten einer Felswand die nur über eine schmale Leiter zu erreichen ist.

Da so eine Klettertour hungrig macht, sind wir in das „Gasthaus am Kuhstall“ eingekehrt. Hier wurde extra für uns ein leckeres und sehr liebevoll zubereitetes Grillbuffet angerichtet. Es gab frischen Salat mit selbst gemachtem Dressing, eine reichhaltige Auswahl an Wurst und Fleisch und zum Dessert ein Joghurtcreme mit Früchten und Softeis.

Der Rückweg führte dann durch die Felsschlucht gegenüber der Gaststätte. Steile Stufen und einige Leitersprossen später gelangten wir wieder zum großen Wanderweg ins Tal.

Im Tal angekommen hat uns ein kurzer Abstecher zum Lichtenhainer Wasserfall geführt, bis wir uns dann vor dem aufkommenden Platzregen in den Bus geflüchtet haben.

Glücklich, müde und sehr entspannt haben wir alle die Heimreise angetreten und unser Busfahrer hat uns pünktlich um 17:00 Uhr wieder am Sakura abgeliefert.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bedanken, an erster Stelle bei Euch, unseren Gästen, denn ohne euch wäre so ein Ausflug in dieser Form nicht möglich. Ein Dankeschön geht an den Fahrdienst vom DRK, insbesondere an Kerstin Stelzer für die guten Absprachen und an unseren Fahrer Michael Gebhard.

Danke an Julia Biener von der Elbsandstein Gruppe GbR für die tolle Organisation des beeindruckenden  Grillbuffets und die geduldige Beantwortung aller Fragen und Wünsche.

Danke auch an Martin für das Schießen der vielen schönen Bilder.

0 shares

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Bitte füllen Sie dieses Feld nicht aus wenn Sie ein Mensch sind.

  • Unsere Vorteile

    Ihr Wohlbefinden liegt uns am Herzen.

      • separates Frauenstudio
      • separate Frauensauna
      • direkter Zugang zum Schwimmbad
      • großer Wellnessbereich
  • Unsere Öffnungszeiten

    Mo. & Mi.   09:00 - 22:00 Uhr

    Di. & Do.    08:00 - 22:00 Uhr

    Freitags     08:00 - 21:00 Uhr

    Sa und So. 09:00 - 15:00 Uhr